Aktuelles


Saar Wind Orchestra auf großer Fahrt

In diesem Jahr fand für die Mitglieder des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler wieder eine Vereinsfahrt statt. Pünktlich um 8:00 Uhr am Samstagmorgen starteten wir, Musiker und Mitglieder des Vereins, an der Mehrzweckhalle in Rilchingen-Hanweiler die Vereinsfahrt in Richtung Heidelberg. Nach kurzer Zeit verzog sich der Nebel und Sonnenstrahlen schienen in den vollbesetzten Bus. Unser erster Stopp war in Hinterweidenthal. Im Erlebnispark unter dem Teufelstisch frühstückten wir, unter anderem gab es selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Herzhaftes und natürlich durfte ein Sektchen nicht fehlen. Für die jüngere Generation war die Riesenrutsche das Highlight des Morgens.

Die Fahrt führte uns weiter zur Straußenfarm Mhou nach Rülzheim. Dort nahmen wir an einer Führung teil, während der wir von neugeborenen Straußen bis zu ausgewachsenen Tieren alle Altersklassen bestaunen konnten. Während der Führung erhielten wir ausführliche Informationen über die Aufzucht der Tiere und die erzeugten Produkte. Anschließend gab es im Straußenfarm-Shop für Interessierte noch eine Straußensalamikostprobe. 

Nach einer weiteren Stunde Busfahrt erreichten wir das Tagesziel Heidelberg. Jeder konnte die Stadt auf seine Weise erkunden und so zogen wir in kleineren Gruppen los. Während einige das Café bevorzugten, ging die Entdeckungstour in der Innenstadt für andere vorbei an Spirituosengeschäften und Souvenirläden. 

 

Unser Heimweg führte uns dann an Bad Dürkheim vorbei. Unter der Hardenburg kehrten wir in das Restaurant „Waldschlöss’l“ ein. Dort ließen wir den Tag bei einem guten Essen ausklingen. Mit dem Einbruch der Dunkelheit neigte sich auch unsere Vereinsfahrt dem Ende zu, doch die gute Stimmung ging uns auch im letzten Abschnitt des Tages nicht verloren. Die zweistündige Fahrt nach Hause verging im Nu bei angeregten Gesprächen, dem ein oder anderen Schnäpschen und den darauffolgenden Gesängen. Um 22.00 kamen wir alle gut gelaunt wieder in Hanweiler an. Wir werden uns noch lange an diesen schönen Tag erinnern! Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren für diesen tollen Ausflug! 

Junges Blasorchester startet durch

Das im August 2017 neu zusammengesetzte Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler ist unter der Leitung von Steve Bernard fleißig am Proben. Die ca. 20 Musikerinnen und Musiker haben ihren ersten großen Auftritt im September beim Schlachtfest des Kulturvereins Bübingen und des Karnevalsvereins „Die Holzäppel“ mit Bravour gemeistert. Am Wochenende fuhr das Junge Blasorchester mit seinem Dirigenten Steve Bernard nach Oberthal ins Probenwochenende, um sich optimal auf das nächste große Konzert, nämlich das Kinder-Kissen-Konzert, vorzubereiten. Zum 12. Mal findet das Kinder-Kissen-Konzert für und mit Kindern und Jugendlichen am Samstag, den 18. November, um 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Hanweiler statt. Das Junge Blasorchester lädt jetzt schon herzlich zu dieser Veranstaltung ein!

Neue Mitglieder, die schon ein Instrument spielen können, sind im neuen JBO herzlich willkommen. Geprobt wird immer donnerstags von 17.30 bis 19.00 Uhr im Probenraum der Mehrzweckhalle in Hanweiler.

 

Auch alle, die gerade begonnen haben ein Instrument zu lernen oder damit beginnen wollen (Blasinstrumente wie Flöte, Trompete, Klarinette, Tuba usw., auch Schlagzeug) sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen und sich zu informieren, wie sie an das gemeinsame Musizieren herangeführt werden können. Weitere Informationen gibt es bei Rigobert Dressel (Tel. 06805-4515) oder Stefan Breyer (Tel. 06805-3999353) oder unter SWO-Vorstand@t-online.de.

SWO beim Erntedankfest / Vorbereitung auf Kirchenkonzerte

Am 24. September war das Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Stefan Zimmer wieder beim Erntedankfest des Obst- und Gartenbauvereins Rilchingen-Hanweiler zu Gast und spielte einen Spätshoppen für das begeisterte Publikum. Nun bereiten sich die Musiker mit ihrem Dirigenten auf die nächsten Konzerte vor.

 

Das Kirchenkonzert mit dem Chorale du Parc findet am Sonntag, den 26. November, um 15.00 Uhr in Saargemünd statt. Am Sonntag, den 10. Dezember, um 17.00 Uhr wir das Saar Wind Orchestra zusammen mit dem Katholischen Kirchenchor Cäcilia Rilchingen-Hanweiler beim Advents- und Weihnachtskonzert in Rilchingen-Hanweiler zu hören sein. 

 

Flöten- und Instrumentalunterricht beim Saar Wind Orchestra

Fragt man Musiker, wie sie denn überhaupt zur Musik und zum Musizieren gekommen sind, antworten die meisten, dass sie in jungen Jahren mit dem Blockflötespielen begonnen haben. Die Blockflöte ist der perfekte Einstieg in das Musizieren. Anschließend kann man, je nach Interesse, zu einem anderen Instrument wechseln, das vielleicht am Anfang vom Gewicht her noch zu schwer ist oder wofür die Finger wegen bestimmter Griffe noch zu klein sind. Außerdem ist die Blockflöte das Instrument, mit dem man direkt ohne große Probleme Töne erzeugen und in kurzer Zeit Melodien spielen kann. Von Anfang an sind Erfolgserlebnisse garantiert! In der Gruppe macht das Ganze noch viel mehr Spaß! Das Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler bietet Flötenunterricht, auch in Kleingruppen, an. Weiterführend vermittelt das Saar Wind Orchestra auch Lehrer für Instrumentalunterricht (für Blasinstrumente wie Flöte, Trompete, Klarinette, Tuba usw., auch Schlagzeug). Bei Interesse sind nähere Informationen beim Geschäftsführer des Orchesters, Rigobert Dressel (06805/4515 oder swo-vorstand@t-online.de), erhältlich.

 

 

Auch das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler mit seinem Dirigenten Steve Bernard ist immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Musiker jeden Alters, die schon ein Instrument spielen können, sind im neuen JBO herzlich willkommen. Geprobt wird immer donnerstags von 17.30 bis 19.00 Uhr im Probenraum der Mehrzweckhalle in Hanweiler. Einfach vorbeikommen und reinschnuppern oder sich melden bei swo-vorstand@t-online.de.

 

SWO macht Schule

Ende des letzten Schuljahres war es wieder soweit: Marion Ranker, Andreas Bähr, Steve Bernard, Patrick Bock, Rigobert Dressel und Georg Schadt vom Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler packten so viele Blasinstrumente in ihre Autos, wie hineinpassten und machten sich auf den Weg in die Klassenzimmer der 3. Klassen der Grundschulen Hanweiler, Auersmacher und Kleinblittersdorf und der beiden 5. Klassen der Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf. Sie präsentierten Musikstunden der besonderen Art und stellten den Schülerinnen und Schülern die Blasinstrumente vor. Natürlich durfte der Geschäftsführer des Saar Wind Orchestra, Rigobert Dressel, auch dieses Mal das Schlauchophon vorführen und raten lassen, ob es ein Blechblasinstrument, ein Plastikblasinstrument oder ein Gummiblasinstrument ist.

Dass es Ersteres ist, rief doch großes Erstaunen hervor. Auch dass die Querflöte zu den Holzblasinstrumenten zählt, wie Marion Ranker anschaulich nachwies, verblüffte die Kinder. Eben- so, in wie viele Einzelteile Steve Bernard die Klarinette zerlegen konnte. Patrick Bock war der Herr aller mitgebrachten Saxophone, deren Klang er jeweils durch ein eingängiges musikalisches Beispiel vorführte und sich aller Aufmerksamkeit sicher sein konnte, da er allen, die seine Musikbeispiele errieten, unterrichtsfreie Tage in Aussicht stellte, was den Lehrkräften erst einmal den Schweiß auf die Stirn trieb.

Georg Schadt und Andreas Bähr demonstrierten eindrucksvoll, wie bei der Posaune der Zug bewegt wird, um eine Tonleiter zu spielen. Wie alle Instrumente zusammenklingen zeigten die Musiker dann anhand von „Down by the riverside“. Dann kam der langersehnte Höhepunkt: Ausprobieren der Instrumente. Da hätte die Schulstunde doppelt so lang sein können!

 

Ganz diszipliniert standen die Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrkräfte bei jedem Musiker an, um sich den richtigen Ansatz und die notwendige Atemtechnik zeigen zu lassen und erzeugten dann mit Leibeskräften Töne oder gar kleine Melodien. Allen, den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und den Musikern hat es sehr viel Spaß gemacht und natürlich wurde zugesagt, diese Musikstunden im nächsten Jahr zu wiederholen.

"Neues" Junges Blasorchester beim Saar Wind Orchestra

Es tut sich etwas in der Jugendarbeit des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler. Nachdem in der vergangenen Konzertsaison ein Drittel der JBO-Mitglieder in das große Orchester gewechselt ist, beginnt das musikalische Jahr 2017/18 nun mit einem „neuen“ Jungen Blasorchester unter der Leitung von Steve Bernard. Dieses neue JBO wird verstärkt durch die zwölf Musikerinnen und Musiker des bisherigen Schülerorchesters, die sich auf ihre neue Herausforderung freuen. Die ersten Auftritte sind schon angefragt und werden gerne wahrgenommen. Geprobt wird immer donnerstags von 17.30 bis 19.00 Uhr im Probenraum der Mehrzweckhalle in Hanweiler.

 

Neue Mitglieder, die schon ein Instrument spielen können, sind im neuen JBO herzlich willkommen. Auch alle, die gerade begonnen haben ein Instrument zu lernen oder damit beginnen wollen (Blasinstrumente wie Flöte, Trompete, Klarinette, Tuba usw., auch Schlagzeug) sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen und sich zu informieren, wie sie an das gemeinsame Musizieren herangeführt werden können. Weitere Informationen gibt es bei Rigobert Dressel (Tel. 06805-4515) oder Stefan Breyer (Tel. 06805-3999353).

Schülerorchester und Junges Blasorchester waren beim Euro-Musique-Festival in Rust erfolgreich!

Am Mittwoch, den 28. Juni, fand im Europa-Park Rust das Euro-Musique-Festival 2017 statt. In diesem Jahr hatte das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg dieses Festival zum 18. Mal ausgeschrieben.

 

Das Schülerorchester und das Junge Blasorchester des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler waren eingeladen worden, auf dem Euro-Musique-Festival in Rust zu spielen. Die beiden Nachwuchsorchester waren in diesem Jahr das einzige Ensemble von insgesamt 73, das aus dem Saarland kommt. An diesem Tag traten auf zehn Bühnen ca. 3000 junge Musikerinnen und Musiker auf.

 

Die jungen Musiker aus Hanweiler hatten ein Programm zum Thema "England rockt. Wir auch!" zusammengestellt.

 

Als kleines Dankeschön für ihren Auftritt hatten unsere jungen Musiker dann anschließend noch freien Eintritt zu allen Attraktionen im Europa-Park.

 

Das Junge Blasorchester und das Schülerorchester hatten sehr viel Spaß an diesem Tag!

Jugendkonzert des Saar Wind Orchestra - Eine erfolgreiche musikalische Reise um die Welt

Das Schülerorchester und das Junges Blasorchester des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler führten am Samstag beim Jugendkonzert ihr Publikum in überraschend kurzer Zeit einmal rund um die Welt. Die jungen Musiker des Schülerorchesters unter der Leitung von Steve Bernard begannen die Reise zunächst in Irland und England mit musikalischen Erinnerungen an den Rock 'n Roll der 60er Jahre, Deep Purple und Filmmusik aus dem James Bond Film "Skyfall". Dann setzte das Junge Blasorchester unter der Leitung von Adeline Wagner über nach Israel, Frankreich und über den großen Teich in die Karibik und bewies somit, dass es im Gegensatz zu Phileas Fogg aus dem Roman von Jules Verne nicht 80 Tage brauchte, um rund um den Globus zu reisen, sondern höchstens zehn Minuten. 

 

Beim Konzert gab es auch einen Abschied. Nach fünf Jahren Aufbau des Nachwuchsorchesters und äußerst erfolgreicher Dirigententätigkeit verlässt die Dirigentin Adeline Wagner nun das Junge Blasorchester. Durch ihre Begleitung sind vier junge Musiker inzwischen ins große Orchester aufgestiegen. Der Geschäftsführer des Saar Wind Orchestra, Rigobert Dressel, erinnerte an die hervorragende Arbeit, die Adeline Wagner über die Jahre geleistet hat, und an die vielen von ihr initiierten Aktivitäten und Auftritte des Orchesters. Er bedankte sich im Namen des Vorstands ganz herzlich bei Adeline Wagner. Auch die Musiker des Jungen Blasorchesters hoben hervor, wie viel sie in den Jahren von ihr gelernt hatten und was sie für ihre musikalische Zukunft mitnehmen und übereichten ein Geschenk. Adeline Wagner erwiderte selbstverständlich musikalisch mit einem mitreißenden Dankeschön: "Vielen Dank für die Blumen".

Jugendkonzert von SO und JBO am 24.06.2017 - 15:00 Uhr

Am Samstag, den 24. Juni, ist es wieder so weit: das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Adeline Wagner und das Schülerorchester unter der Leitung von Steve Bernard laden alle Kinder, Jugendlichen und Junggebliebenen zu ihrem Jugendkonzert ein. Beide Nachwuchsorchester des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler präsentieren Kostproben ihres Repertoires aus Musicals, Filmmusik, Rock- und Popmusik. Es gibt aber nicht nur was auf die Ohren, für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt und nach dem Konzert haben neugierig gewordene Konzertbesucher/innen die Gelegenheit, die Instrumente eines Blasorchesters auszuprobieren. Konzertbeginn ist um 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Rilchingen-Hanweiler. Der Eintritt ist frei. Das Saar Wind Orchestra freut sich über Spenden für die Jugendarbeit.

 

47. Klingende Maibowle des Saar Wind Orchestra - Gelungenes Debüt des Dirigenten Stefan Zimmer

Am Samstag fand in der ausverkauften Mehrzweckhalle in Rilchingen-Hanweiler die 47. Klingende Maibowle des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler statt. Zum Auftakt im ersten Konzertteil begrüßte Moderatorin Sarah Walter als Gastorchester die Musiker des Musikverein Freiburg-Zähringen mit ihrem Dirigenten Thierry Abramovici. Im Mai 2015 war das Saar Wind Orchestra nach Freiburg-Zähringen gereist, um das Frühjahrskonzert des MV Freiburg-Zähringen mitzugestalten. Nun besuchten die Freiburger umgekehrt das Saar Wind Orchestra und gaben Stücke wie „Les Papillons“ von Coby Lankester und „Jungle Book“ von Sherman/ Peeters unter großem Applaus des Publikums zum Besten.

Im zweiten Teil des Konzertes gab der neue Dirigent des Saar Wind Orchestra, Stefan Zimmer, sein Debüt bei seiner ersten Klingenden Maibowle. Stefan Zimmer und die Musiker des Saar Wind Orchestra entführten das Publikum in diesem Jahr auf eine Reise durch die Tänze und Rhythmen Spaniens und Lateinamerikas. In dem Stück „El Golpe Fatal“ von Dirk Brossé zeichnete das Orchester eindrucksvoll einen Stierkampf nach, um dann in „Carmen Suite from the Opera“ von Alfred Reed George Bizets berühmte Opernfiguren wieder aufleben zu lassen. Von „España – Walzer nach Emmanuel Chabrier“ war das Publikum mindestens genauso begeistert wie der Komponist seinerzeit selbst. Als letzter Höhepunkt des Abends spielte das Orchester das Stück „Danzón no. 2“ von Arturo Márquez, das unter anderem durch die vielen Soloteile verschiedener Instrumente das Publikum überzeugte. Am Ende war das Publikum restlos begeistert und zufrieden und es wurden unter tosendem Applaus Zugaben gefordert. Einiges ist neu, aber Altbewährtes bleibt bewahrt: So endete die 47. Klingende Maibowle des Saar Wind Orchestra auch in diesem Jahr unter dem neuen Dirigenten Stefan Zimmer mit der Battle Hymn of the Republic von James D. Ployhar und die Zuschauer zeigten mit ihrem anhaltenden Applaus, wie toll dieser Abend war. Stefan Zimmer lieferte an diesem Abend ein gelungenes Debüt ab. „Ich bin sehr zufrieden und freue mich schon auf die weitere Arbeit mit den Musikern zur Vorbereitung auf die nächsten Konzerte“, sagte Stefan Zimmer nach dem Konzert. Dieser erfolgreiche Abend wurde natürlich bei Maibowle und Cocktails in der Bar noch gefeiert. Das Saar Wind Orchestra bedankt sich bei allen Helfern, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben. 

 

Als nächstes Event veranstaltet das Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler am Samstag, den 24. Juni, um 15.00 Uhr ein Jugendkonzert, zu dem es jetzt schon recht herzlich einlädt. Es werden das Schülerorchester und das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler zu hören sein. Informationen zu Terminen und Konzerten sind auf der Homepage des Orchesters (www.swo-hanweiler.de) zu finden.

0 Kommentare

Restkarten für 47. Klingende Maibowle

Der Vorverkauf für die 47. Klingende Maibowle ist sehr gut angelaufen.

Restkarten gibt es nur noch bei unserer Vorverkaufsstelle in Rilchingen-Hanweiler (Lettershop - Bahnhofstraße 6) oder unter 01523-3639202.



0 Kommentare

Bernhard Britz neuer Präsident des Symphonischen Blasorchesters Rilchingen-Hanweiler

Am Sonntag fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler statt. Zu Beginn begrüßte der Geschäftsführer Rigobert Dressel die anwesenden Mitglieder herzlich und ging dann zu den Berichten über. Er lobte die vielen interessanten und erfolgreichen Auftritte des letzten Jahres und erinnerte an die gelungenen anderen Aktivitäten, wie das Abgrillen, den Vereinsfamilienabend und den Infobrief. Der Dirigentenwechsel, der im letzten Jahr stattfand, ging harmonisch vonstatten und der neue Dirigent Stefan Zimmer hat sich im Orchester gut eingelebt. Rigobert Dressel schaut positiv gestimmt auf die Zukunft des Orchesters. Zum Schluss dankte er den Dirigenten, den Musikern und den Vereinsmitgliedern herzlich für die geleistete Arbeit und Unterstützung des Vereins. Der musikalische Leiter Steve Bernard berichtete, dass im musikalischen Bereich (Dirigentenwechsel, Probenbesuch usw.) alles hervorragend läuft. Alle Auftritte wurden mit Erfolg absolviert, besonders hervorgehoben wurden nochmal die letzte Klingende Maibowle des vorhergehenden Dirigenten Stefan Ranker und der Auftritt bei der Musikbühne Saar des Saarländischen Rundfunks mit dem neuen Dirigenten Stefan Zimmer im letzten Jahr. Darüber hinaus berichtete Irmela Freigang nur Positives über die Nachwuchsarbeit. Die Auftritte des Jungen Blasorchesters mit seiner Dirigentin Adeline Wagner und des Schülerorchesters unter der Leitung von Steve Bernard fanden großen Anklang und die Jugendarbeit wird mit Hochdruck weitergeführt. Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde, kam es zur Neuwahl des Präsidenten des Symphonischen Blasorchesters Rilchingen-Hanweiler. Der scheidende Präsident Reiner Braun bedankte sich dafür, dass er so lange Zeit Präsident dieses wunderbaren Klangkörpers sein durfte. Er erzählte, dass seine Beziehung zum Orchester schon seit 1974 bestehe, seit er damals als Reporter einen Artikel über die Klingende Maibowle geschrieben habe. Reiner Braun sagte: „Es war Liebe auf den ersten Ton. Ich war fasziniert, was ein Laienorchester bieten kann!“ Von da an habe er als Fan und ab dem Jahr 2000 als Präsident die große Vergangenheit und die große Gegenwart des Orchesters mitbegleitet.

Reiner Braun ist sich sicher, dass das Orchester auch eine große Zukunft haben wird und wünschte dem Orchester viel Erfolg und alles Gute. Als Kandidat für das Amt des Präsidenten stand Bernhard Britz zur Wahl, der seit Jahren Vereinsmitglied und großer Fan des Orchesters ist und dem Orchester bis jetzt bei allen Konzerten und Aktivitäten zu Seite gestanden hat. Bernhard Britz wurde ohne Gegenstimme zum neuen Präsidenten des Vereins gewählt. Nach seiner Wahl bedankte er sich bei Reiner Braun für seine geleistete Arbeit und er zitierte Shakespeare: „Zu welchem Zwecke ward uns Musik gegeben? Ist ́s nicht des Menschen Seele zu erfrischen nach ernstem Studium und der Arbeit Müh!“ Bernhard Britz ist der Meinung,dass das Saar Wind Orchestra dies schon immer getan hat und hofft, dass es dies auch noch viele Jahre tun wird.

 

Er bot dem Orchester seine Zuverlässigkeit, sein Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit an und bedankte sich herzlich für seine Wahl. Um 11.55 Uhr schloss der Geschäftsführer Rigobert Dressel die Versammlung. Im Anschluss klang der Mittag bei Gegrilltem und gekühlten Getränken in lockerer Runde aus.

0 Kommentare

Kartenvorverkauf zur 47. Klingenden Maibowle

Der Kartenvorverkauf zum diesjährigen Galakonzert des SWO beginnt am 24.04.2017 in den Vorverkaufsstellen in der Gemeinde Kleinblittersdorf. Auch bei den MusikerInnen des Orchesters können Eintrittskarten bezogen werden.



0 Kommentare

Mitgliederversammlung 2017

0 Kommentare

Hörbeispiele des SWO aus den Jahren 2010-2016

Unter Multimedia / Hörbeispiele sind ab sofort verschiedene Hörbeispiele des SWO aus den Jahren 2010-2016 unter seinem Dirigenten Stefan Ranker zu hören. Viel Spaß dabei!

0 Kommentare

Advents- und Weihnachtskonzert am 11.12.2016

Das Symphonische Blasorchester und der Katholische Kirchenchor laden ein zum gemeinsamen Advents- und Weihnachtskonzert am 11.12.2016 um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche St. Walfridus Hanweiler. Beide Gruppen sind fleißig am proben, um den Zuhörern ein paar besinnliche Stunden in der oft hektischen Adventszeit zu bescheren. Das Saar Wind Orchestra unter dem Dirigat von Stefan Zimmer und der Katholische Kirchenchor unter der Leitung von Franz-Ludwig Strauss werden mit festlicher Musik auf die Weihnachtszeit einstimmen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende zur Unterstützung beider Gruppen gebeten. Das Orchester und der Chor freuen sich auf Ihren Besuch.

0 Kommentare

SWO und Chorale du Parc geben gemeinsames Konzert am 20.11.2016

Am 20.11.2016 gibt das SWO unter Leitung von Stefan Zimmer sein mittlerweile traditionelles Gemeinschaftskonzert mit der Chorale du Parc aus Sarreguemines. Beginn ist um 15:00 Uhr in der Kirche St. Nicolas in Sarreguemines. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Sibelius, Mussorgsky, Bach, Händel und Jenkins. Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare

Eine Reise um die Welt beim 11. KiKiKo

Beim diesjährigen Kinder-Kissen-Konzert entführen das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Adeline Wagner und das Schülerorchester unter der Leitung von Steve Bernard (an diesem Tag vertreten durch Stefan Zimmer) das Publikum zu einer „Reise um die Welt“ und zeigen zu diesem Motto ihr Können. Los gehts am Samstag, den 12. November, um 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hanweiler. Das Konzert wird für und mit Kindern veranstaltet, um sie an die Musik und das Spielen eines Instruments heranzuführen und ihnen zu vermitteln, wie viel Spaß gemeinsames Musizieren machen kann. Alle Kinder sind zum aktiven Mitmachen und zum Reinschnuppern in die Musik eingeladen. Jedes Kind sollte ein Kissen oder eine Decke zum Sitzen in der Halle mitbringen. Nach dem Programm besteht für die Kinder die Möglichkeit, selbst Instrumente auszuprobieren. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Alle Eltern sind mit ihren Kindern herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei! 

0 Kommentare

Saar Wind Orchestra live bei der Musikbühne Saar bei SR3

Am Sonntag, den 23. Oktober, veranstaltet SR3 Saarlandwelle wieder eine „Musikbühne Saar live!“. Zu dem Motto „Von Blasmusik bis Popklassiker“ wurde das Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Stefan Zimmer eingeladen, diesen Abend live mitzugestalten. Die Veranstaltung findet um 19.00 Uhr im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks statt. Kostenlose Einlasskarten kann man auf der Seite von SR3/Musikbühne Saar live bestellen. Dort finden sich auch Informationen zur Sendung und den weiteren Mitwirkenden. Die Sendung wird live im Radio übertragen, und zwar ab 19.04 Uhr auf SR3 Saarlandwelle (95,5 MHz). Das Saar Wind Orchestra freut sich über viele Gäste und Zuhörer!

0 Kommentare

Junges Blasorchester spielt bei Gedenkfeier in Frankreich

Einen Tag vor der Gedenkveranstaltung „100 Jahre Erster Weltkrieg“ in Verdun mit der deutschen Bundeskanzlerin und dem französischen Staatspräsidenten fand am Samstag, den 28.Mai, auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Romagne-sous-Montfaucon, nordöstlich von Verdun, ebenfalls eine Gedenkveranstaltung statt. Das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler war mit seiner Dirigentin Adeline Wagner eingeladen, das Begräbnis eines deutschen Soldaten, dessen Gebeine bei Forstarbeiten 2014 gefunden worden waren, zu umrahmen. Jetzt, rund 100 Jahre später, hat der Verband der Kriegsgeschädigten dafür gesorgt, dass Hans Winkelmann neben seinem Bruder auf dem Soldatenfriedhof in Romagne-sous-Montfaucon beigesetzt werden konnte. Die feierliche Zeremonie der Beisetzung wurde neben dem Heeresmusikcorps aus Ulm vom Jungen Blasorchester Rilchingen-Hanweiler gestaltet. Nach der Gedenkfeier hatte der deutsche Botschafter zu einem Empfang geladen, bei dem das Junge Blasorchester ebenfalls noch einmal aufspielte. Diese Einladung war für alle Beteiligten ein großartiges Erlebnis. 

 

Das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Adeline Wagner ist das nächste Mal beim Pfarrfest in Auersmacher am Sonntag, den 03. Juli, zu hören. Auch das Schülerorchester unter der Leitung von Steve Bernard ist fleißig für die nächsten Auftritte am Proben. Am Sonntag, den 26. Juni, wird es um 17.00 Uhr beim Pfarrfest in Rilchingen-Hanweiler aufspielen. Ein Auftritt bei den Barmherzigen Brüdern Rilchingen findet am 02. Juli um 15.30 Uhr mit beiden Orchestern statt. Vormerken kann man sich schon den nächsten Termin für das Kinder-Kissen-Konzert des Saar Wind Orchestra. Es findet am Samstag, den 12. November, in der Mehrzweckhalle Rilchingen-Hanweiler statt. Auch hier sind beide Orchester zu hören.

0 Kommentare

46. Klingende Maibowle - Gelungenes Abschiedskonzert des Dirigenten Stefan Ranker

Nach 17 Jahren hat Stefan Ranker sich entschieden, sein Amt als Dirigent des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler niederzulegen. „Wenn es am schönsten ist, soll man gehen“, sagt Stefan Ranker. Er möchte zum richtigen Zeitpunkt aufhören und dieser ist jetzt für ihn gekommen. Am Samstag dirigierte Stefan Ranker seine letzte Klingende Maibowle vor ausverkauftem Haus. Am Ende gab es einen würdigen Abschied für diese Dirigenten-Ära. 

Zu Beginn begrüßte die Moderatorin des Saar Wind Orchestra, Sarah Britz, die rund 550 Zuschauer, die mit Spannung die Darbietungen des Polizeiorchester des Saarlandes erwarteten, das an diesem Abend im ersten Konzertteil als Gast eingeladen war. Unter der Leitung von Thomas Becker unterhielt das Polizeiorchester das Publikum bestens mit ganz unterschiedlichen Musikstücken, wie „Dance No. 1“ von Dimitri Schostakowitsch oder dem Trompetenkonzert Nr. 3 (3. Satz) von Johann Nepomuk Hummel, dass René Hammler, der Solo-Trompeter des Polizeiorchesters, zum Besten gab. Zum Abschluss sang der Moderator des Polizeiorchesters, Rainer Dietrich, „Don´t let the Sun go down on me“ von Elton John und das Publikum forderte mit tosendem Applaus die erste Zugabe des Abends.

Zum letzten Konzert von Stefan Ranker hatte sich das Saar Wind Orchestra ein hochkarätiges Programm mit Solisten und vielen Überraschungen ausgedacht. Schwungvoll startete der zweite Teil des Konzertes mit der Ouvertüre der Operette Die schöne Galathée“ vom Komponisten Franz von Suppé. Bei Prism von Steve Shafer entführte ein Flöten-Solo, gespielt von Marion Ranker, die Zuschauer in eine idyllische, ruhige Berglandschaft. Für die Filmmusik des Steven Spielberg-Films „Schindlers Liste“ betrat die bezaubernde Solo-Violinistin Xiangzi Cao (Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserlautern) die Bühne und zog mit ihrem Geigenspiel das Publikum in ihren Bann. Auch sie wurde vom Publikum zu einer Zugabe aufgefordert, ebenso wie die hinreißende Sängerin Eva Sandschneider, die extra engagiert worden war, um in Orchesterbegleitung eines der Lieblingslieder von Stefan Ranker zu singen, nämlich „My Heart will go on“ von Celine Dion. Zu seinem letztem Konzert hatte Stefan Ranker sich dieses Lied gewünscht und es extra für das Orchester von seinem Musiker-Kollegen Robert Neumair arrangieren lassen. Nach dem letzten offiziellen Stück von Stefan Ranker, einem Charly-Chaplin-Medley von Marcel Peters, gab es minutenlang stürmischen Beifall. Dann begann der Geschäftsführer des Saar Wind Orchestra, Rigobert Dressel, mit der großen Verabschiedung. Er dankte Stefan Ranker im Namen des Vereins und überreichte ihm eine Ehrenurkunde und Geschenke für seine Dienste als langjähriges Orchestermitglied und für 17 Jahre Dirigent voller schöner, emotionsgeladener Momente. Danach erfolgte die Taktstockübergabe an den neuen Dirigenten Stefan Zimmer. Als große Überraschung hatte das Saar Wind Orchestra mit dem neuen Dirigenten heimlich das Stück „Besame mucho“ für Posaunen und Orchester eingeübt, dass von Stefan Rankers verstorbenem Posaunenlehrer, Freund und Mentor Hermann Kahlenbach arrangiert worden war und dass Stefan Ranker selbst schon oft als Musiker und als Dirigent aufgeführt hat. Um dieses Geschenk richtig zu genießen, durfte Stefan Ranker dann auf einem gemütlichen Sessel mitten in der Halle Platz nehmen und sich die Aufführung von unten anhören. 17 Jahre Dirigat konnten natürlich nur mit einem Stück enden: Für das berühmte Maibowle-Abschluss-Stück „The Battle Hymn of the Republic“ kam Stefan Ranker ein letztes Mal zum Dirigieren für seine Musiker und sein Publikum auf die Bühne. Er bedankte sich zuvor bei allen für die große Ehre. Ganz besonders dankte er seinen Musikern und er dankte dem Publikum für seine langjährige Treue dem Orchester gegenüber. Noch bis lange in die Nacht hinein wurde Stefan Rankers Erfolg als Dirigent des Saar Wind Orchestra mit vielen Musikern und Freunden gefeiert.

 

Die Musiker des Saar Wind Orchestra blicken nun mit ihrem neuen Dirigenten Stefan Zimmer frohen Mutes in die Zukunft und proben schon fleißig für die ersten gemeinsamen Auftritte im Sommer.

0 Kommentare

46. Klingende Maibowle ist ausverkauft!

Die Klingende Maibowle ist ausverkauft! Wer Interesse an rückläufigen Karten, meldet sich bitte unter 0151-64333309.

0 Kommentare

46. Klingende Maibowle des Saar Wind Orchestra – Abschiedskonzert des Dirigenten Stefan Ranker

Die 46. Klingende Maibowle des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler findet am Samstag, den 14. Mai, um 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Hanweiler statt. Das Konzert ist gleichzeitig das Abschiedskonzert des jetzigen Dirigenten des Orchesters, Stefan Ranker.

 

Seit 1999 ist Stefan Ranker Dirigent des Orchesters. Nach 17 schönen und emotionsgeladenen Jahren hat er sich Anfang des Jahres entschieden den Taktstock niederzulegen und das Dirigat abzugeben. Er erzählt, er habe so viele tolle Sachen mit seinem Orchester erlebt und jetzt denke er, sei der richtige Zeitpunkt zum Aufhören. Stefan Ranker sagt: „Wenn es am schönsten ist, soll man gehen. Das Orchester steht gut da und ich denke, es ist an der Zeit, die Verantwortung abzugeben.“ So wird die diesjährige Klingende Maibowle das letzte Konzert sein, das Stefan Ranker beim Saar Wind Orchestra dirigiert. Es wird ein würdiger Abschiedsabend voller musikalischer Genüsse und Überraschungen werden.

 

Als Gastorchester wird in diesem Jahr das Polizeiorchester des Saarlandes unter der Leitung von Thomas Becker im ersten Teil des Konzertes zu hören sein. Das Saar Wind Orchestra und sein Dirigent Stefan Ranker freuen sich über viele Besucher und laden jetzt schon ganz herzlich zu diesem Konzert ein.

0 Kommentare

Konzert des SWO in Woustviller

Am kommenden Sonntag gastieren das SWO und sein Dirigent auf Einladung der Marie Woustviller für ein Gastkonzert im "Salle W" in Woustviller. Der Republicain Lorraine rührt bereits kräftig die Werbetrommel und wir freuen uns auf diesen Konzertnachmittag.

0 Kommentare

Neuer Probeplan SWO online!

Der neue Probeplan für das SWO (Februar-Mai 2016) ist online und kann hier heruntergeladen werden.

0 Kommentare

Konzert des SWO in Woustviller am 13.03.2016

Das SWO gastiert am 13.03.2016 im großen Saal der Gemeinde Woustviller in Frankreich mit einem Gastkonzert. Beginn ist um 16:00 Uhr. Die Musiker/innen unter der Leitung von Stefan Ranker zeigen ihr breit gefächertes musikalisches Repertoire mit Werken von Strauss, Reed, Holst, Guilmant, Shaw. Als Solisten agieren Stefan Zimmer (Klarinette) und Georg Schadt (Posaune).

Eintrittskarten gibt es bei der Marine in Woustviller (0033387980720) oder bei Steve Bernard (stevebernard67@gmail.com). Bei den Eintrittskarten gibt es Platzkarten auf der Tribüne zu 15 € und freie Platzwahl im Parkett für 12 €.

0 Kommentare

10. Kinder Kissen Konzert am 14.11.2015

Beim diesjährigen Kinder-Kissen-Konzert entführen das Junge Blasorchester Rilchingen-Hanweiler unter der Leitung von Adeline Wagner und das Schülerorchester unter der Leitung von Steve Bernard das Publikum in die schöne Welt von Walt Disney. Die jungen Musiker zeigen ihr Können und bringen den Kindern Musik durch Cinderella, die Eiskönigin und König der Löwen näher.

Los geht es am Samstag, den 14. November, um 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hanweiler. Das Konzert wird für und mit Kindern veranstaltet, um sie an die Musik und das Spielen eines Instruments heranzuführen und ihnen zu vermitteln, wie viel Spaß gemeinsames Musizieren machen kann. Alle Kinder sind zum aktiven Mitmachen und zum Reinschnuppern in die Musik eingeladen. Jedes Kind sollte ein Kissen oder eine Decke zum Sitzen in der Halle mitbringen. Nach dem Programm besteht für die Kinder die Möglichkeit, selbst Instrumente auszuprobieren. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei. Alle Eltern sind mit ihren Kindern herzlich eingeladen!

0 Kommentare

Neuer Probeplan SWO!

Der neue Probeplan November - Dezember für das SWO ist hier abrufbar.

0 Kommentare

2. Saar Wind Rock Night

Saar Wind Orchestra füllt Mehrzweckhalle

Knapp 650 begeisterte Besucher bei der Saar Wind Rock Night


Am Samstag um 20.00 Uhr war es soweit. Die Spannung stieg, als die Stimme aus dem Off im Dunkeln die knapp 650 Zuschauer begrüßte: „Ladies and Gentleman, Boys and Girls…“. Dann betrat Dirigent Stefan Ranker unter tosendem Applaus die Bühne und die 2. Saar Wind Rock Night des Saar Wind Orchestra Rilchingen-Hanweiler war in vollem Gange. Zusammen mit der Rock-Band „XS-Rock-Kombo“ der Showband „The new Generation“ zündete das Orchester ein Feuerwerk an Rock-Klassikern wie „Let me entertain you“ von Robbie Williams, „Summer of 69“ von Byan Adams, „Get Back“ von den Beatles, ein Deep Purple Medley und viele mehr. Auch Michael Jackson alias Tanja Seyler war eingeladen. Sie spielte eine special Edition des Songs „Thrilller“ für Soloflöte und Orchester mit Band. Als der Sänger der Band, Willi Biegel-Kullmann, zusammen mit Sarah Dahlem am Solo-Saxophon „Englishman in  New York“ zu den Klängen von Orchester und Band performte, hielt es die Zuschauer nicht mehr und minutenlanger Applaus und massenweise Begeisterungsrufe schallten durch die Halle. Der Abend war für das Orchester ein voller Erfolg. Nicht zuletzt, weil das Publikum begeistert war und Jung wie Alt zur Musik sangen, tanzten und feierten. 

Auch der Geschäftsführer Rigobert Dressel ist sehr zufrieden: „Die Stimmung war einem Rock-Konzert würdig. Es hat einfach wahnsinnigen Spaß gemacht, diesen Abend zu gestalten und unser Publikum so begeistert zu sehen!“. 

Die Musiker des Saar Wind Orchestra werden sicher noch lange an diesen tollen Abend zurückdenken. In der Zwischenzeit bereiten sie sich zusammen mit ihrem Dirigenten Stefan Ranker schon wieder auf die nächsten Auftritte vor. Am Sonntag, den 22. November, findet um 15.00 Uhr wieder das Kirchenkonzert zusammen mit dem Chorale du Parc Sarreguemines in der Kirche Saint Nicolas in Saarguemines statt. Das Advents- und Weihnachtskonzert findet am Sonntag, den 13. Dezember, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Rilchingen-Hanweiler statt. Am Samstag, den 14. November, veranstalten das Junge Blasorchester und das Schülerorchester Rilchingen-Hanweiler um 15.00 Uhr zusammen das 10. Kinder-Kissen-Konzert in der Mehrzweckhalle in Hanweiler. Das Saar Wind Orchestra Hanweiler lädt zu diesen Veranstaltungen recht herzlich ein!

0 Kommentare

Neuer Probeplan für das SWO ist online!

Der Probeplan für die Monate September und Oktober kann hier eingesehen werden.

0 Kommentare